Das alles sagten Kinder im Zusammenhang mit meinem Programm oder meinen CDs:

Zunächst einmal etwas von einer leidenden Mutter aus Emmerich:
"Hallo Herr Niersmann, Sie bescheren uns diesen Sommer ja schöne Ohrwürmer. Meine Tochter übt fleißig, damit sie auf dem Kindergartenfest mitmachen kann und sie singt ihre CD schon rauf und runter - herrlich."

und weil es so schön ist, kommt vor den Kindern noch eine Mutter zur Wort:

"Wenn meine Kinder (15 und 17 Jahre) mir auf die Nerven gehen, dann drohe ich mit dem Abspielen ihrer alten Kinderlieder-CD`s von Rainer Niersmann. Dann herrscht ganz schnell Ruhe."
Das ist ja super, jetzt kann ich meine CDs ja mit "pädagogisch wertvoll" bewerben.

Paula, 5 Jahre: "Rainer Niersmann, wie heißt du eigentlich mit Nachnamen?

Ein Junge (8 Jahre) stellt fest: "Du bist gar nicht Rainer Niersmann, du tust immer nur so!
Stimmt, eigentlich bin ich ganz anders, ich komme leider nur ganz selten dazu (Udo Lindenberg)

Ein Junge sagt mit, dass er Stefan heißt. Ich frage ihn ob mi "f" oder "ph"? Er antwortet "mit "S".

Timo 6 Jahre: "Du bist doch gar nicht Rainer Niersmann, den gibt es nämlich gar nicht. Du hast dich nur als Rainer Niersmann verkleidet "

Ich singe das Klatschlied "Hörst du wie das Schlagzeug klingt, wie der Bass die Saiten schwingt..." Jan:"Mein Papa heißt auch Basti!!!"

Blöde Frisur
Nach meinem Auftritt helfen einige Kinder beim Abbau. Als ich meine Kappe abnehme fragt Leon. "Warum hast du dir denn die Haare vorne so kurz geschnitten? Das sieht aber blöd aus! Wächst das wieder nach?" Nein Leon, tut mir Leid für alle die sich das ständig ansehen müssen, aber das bleibt so. Vielleicht wirds sogar noch schlimmer. Aber dafür trage ich ja meine Kappe."

Gebrannte CD's
Abschlussfeier Musikatelier Hartefeld.
Viele junge Akteure feiern mit mir eine tolle Mitmach-Party.
Nach dem 7. Lied fragt ein Junge(6 Jahre). "Kannst du mir die Lieder nicht brennen" Kein Problem, alle die gerne eine gebrannte CD von mir haben wollen, können sich bei mir melden. Ich hab mal ein paar auf Vorrat gebrannt. Gegen die Erstattung einer kleinen Aufwandsentschädigung (5 bzw. 10 € pro Stück) und 2 € für Porto und Verpackung, schicke ich die CDs gerne zu.

CD-Bestellung, eMail
"liba raina nijasman
ich höre am lipsdn deine cd 
deine johanna 5 jare"


Zahnfee schlägt Weihnachtsmann
Moderator Peter Béfort wünscht sich vom Weihnachtsmann "Frieden auf der Welt". Der Weihnachtsmann sagt, dass selbst er diesen Wunsch nicht erfüllen kann. Da ruft ein Kind: "Die Zahnfee hätte das aber gekonnt."

Frage seiner Eltern an Paul (5 Jahre)
"Was möchtest du später mal werden?"
Antwort von Paul: "Rainer Niersmann!"
Vielen Dank Paul, es ist mir eine große Ehre,
und es macht riesigen Spaß Rainer Niersmann zu sein ;0).

"Warum wohnst du so weit weg?
Nach meinem Auftritt in Osterath habe ich erzählt, dass ich Jubiläum habe und jetzt 15 Jahre unterwegs bin. Später beim Abbauen kam ein kleines Mädchen zu mir und fragte: "Warum wohnst du so weit weg?" Ich sage: "Das ist doch nicht weit, ich brauche nur 1 Stunde bis nach Hause." Darauf sagte Sie: "Aber gerade hast du gesagt, dass du schon 15 Jahre unterwegs bist!"

Nach einer Veranstaltung habe ich wie immer meine CD`s angepriesen. Daraufhin kam ein Kind zu mir und sagte: "Deine CD's brauchen wir nicht kaufen, die hat mein Papa schon alle im PC verbrannt."

Ottogramm
Nach meinem Programm "Abenteuer in der Rumpelkammer", bei dem mein Freund Otto zu Besuch kommen soll, fragte ein Kind:
"Gibts du mir ein Ottogramm?"

"Neue Texte"
Ich bemühe mich eigentlich immer schöne, orginelle 
und sich reimende Texte zu finden. Manchmal ist das ganz schön schwer. Kinder machen es sich da viel einfacher.
Nic T. aus Straelen (2 Jahre) hat seinen ganz eigenen Text zu "Helm auf". Er singt immer "Helm auf, talla, talla." 
Seine Mutter hat lange überlegt, was "talla, talla" 
wohl heißen mag, bis Sohn Jos 6 Jahre endlich übersetzt. 
"Mama, hör doch mal genau hin, das heißt "Schnalle zu", ist doch klar.

"Wie meldet man sich richig am Telefon"
Neulich erzählte mir jemand, wie sich Nico H. 
aus Walbeck, 2,5 Jahre, am Telefon meldet. 
"Ja, hallo hier Rainer Niersmann".
Das kommt davon, wenn man zuviel "Oh, oh, Otto" 
von der CD "Der größte Schatz der Welt hört". 
In diesem Lied melde ich mich nämlich genau so.

"Worte durchs Auto verdreht"
18.11.2008, 10:11 Uhr, Geldern, Verkehrssicherheitsprogramm.
Der Polizist Heinz-Gerd Fleuren fragt die Kinder: 
"Was passiert, wenn ihr ohne Sicherheitsgurt im Auto sitzt und die Mama plötzlich bremst?" 
Antwort:"Dann kann man durch die Fliege scheiben!"

"Tschüss, das war's" heißt nicht "Ab in's Bett" !
25.07.2007, 15:53 Uhr, Möllen, ein Sommertag.
Mitten im Lied "Tschüss, das war's" beschwert sich Kira, ca. 3-4 Jahre alt, mit fast weinender Miene: 
"Aber es ist doch noch gar nicht dunkel".

"Auf die Perspektive kommt es an
Vor meinem Auftritt bitte ich alle Kinder, sich hinter den Koffer zu setzten. Als ich wieder hinsehe, sitzten alle Kinder um den Koffer herum. Es hängt eben alles davon ab, aus welcher Perspektive man es betrachtet.

Wie schwer wiegt ein Autogramm? 
(Eintrag aus einem Internetforum)

Wir waren heute Nachmittag bei Rainer Niersmann. Am Ende der Vorstellung wurde verkündet, daß jeder der wollte, bei Rainer ein Autogramm bekommen könnte. Neben mir klang es: "Wie schwer wiegt ein Autogramm?" Ich schätze, die wenigsten der Kinder wussten, was ein Autogramm überhaupt ist, aber das war egal - alle stürmten auf ihn um die Karte mit Unterschrift zu holen.
Im Auto erklärte Wilfried Wiebke, was ein Autogramm ist. Irgendein Quatsch mit Gramm-Gewichte an einer Autoreifen. 
Wiebke liess sich aber nicht verwirren:
"Und was ist die Autogramm, die ich bekommen habe?"

Während des Verkehrssicherheitsprogramms in Lübbecke erklärten Peter Bèfort und ich den Kindern, wie man eine Straße überquert.
Peter fragte die Kinder: "Wenn ihr an der Straße steht und kein Auto seht, was könnt ihr dann machen." mehrere Kinder antworteten darauf: "Eine Brille aufsetzen."

Nach meinem Auftritt in Veert wollten drei Kinder ein Interview machen. Es folgten Fragen nach: "Lieblingsfarbe, Alter, Lieblingstier, seit wann machst du Musik und so weiter." Im Anschluss daran fragte ich, in welche Zeitung das Interview denn kommen würde. Die Antwort kam prompt: "Das kommt nicht in die Zeitung, das kommt ins Fernsehen."

Nach einem Auftritt in Appeldorn, kam Lea (5) zu mir und meinte:
"Warum hast du deine schwarze Kappe und dein buntes Hemd nicht mehr an, damit siehst du nämlich gar nicht so blöd aus wie jetzt" Danke Lea, vielen Dank.

In Nordhemmern konnte sich ein Kind nicht entscheiden und fragte deshalb:
"Kann ich ein Untergramm haben?"

Ein Kind fragte mich neulich: 
"Bist du nicht der KinderLÜGERsänger ?"


In Meerbusch-Büderich sagt mit ein ca. 9 Jahre alter Junge nach dem Programm Zirkus Katastrofale: "Die Sendung war blöd und man konnte nicht mal umschalten"

"Hallo Rainer Niersmann, ich habe eine CD von Dir"Prima, welche CD hast du denn ? "Na, die von Rainer Niersmann, welche denn sonst!"

Wo bleibt denn Rainer Niersmann
Das mobile Musikatelier fuhr mit seinen Kindern zum "Ensemble Vinorosso" in die Düsseldorfer Tonhalle. "Zirkus Krümel" sorgten für artistische Einlagen. Nach dem 60 minütigen Genuss für Ohren und Augen fragten ein paar Kinder traurig "Wo bleibt denn Rainer Niersmann." Tja, leider muss es auch Zirkus ohne mich geben, ich kann nunmal nicht überall sein.

Bericht aus der EMA-Grundschule in Oberbauernschaft


Der Liedermacher hat uns begrüßt und hat gesagt, dass er Rainer Niersmann heißt.
Dann hat er seinen Riesen Koffer geholt. Darauf kann man sehen, wo er schon überall war.
Danach hat er seine Gitarre geholt und sagte uns: "Morgens, wenn sie gähnt, hört sie sich nicht so gut an,aber wenn sie fröhlich ist, hört sie sich gut an."

Er hat uns Lieder vor gesungen:
1. Das man bei manche Dinge kein Helm braucht.
2. Ich bin in der Toilette und lese meine Mikimaus. 
3. Wenn man Fahrrad fährt, da brauch man einen Helm.
4. Dann hat er uns noch was von Reflektoren vor gesungen und zwar wie die Autofahrer uns besser sehen können.
5. Dann hat er uns ein Lied vorgesungen, es hieß "Die Roten und die grünen Ampeln".

Herr Niersmann ist ein lustiger Typ, es hat uns viel Spaß gemacht mit ihm. 


Wenn Ihr Kinderkommentare habt, die Kinder während, vor oder nach einer Veranstaltung von mir losgelassen haben, dann schickt mir doch einfach eine Email und dann werde ich sie hier veröffentlichen. 

Leider kenne ich nicht alle Urheber der oben stehenden Bemerkungen mit Namen, aber zukünftig werde ich diese, am besten mit dem Alter der Kinder, gerne dazu schreiben.

*Ich prüfe alle Links, bevor sie bei mir veröffentlicht werden. Was danach auf den Seiten passiert kann ich nicht immer kontrollieren. Somit übernehme ich keine Haftung für die Inhalte der Links.